marehalm Nachwuchs-Förderpreis

Thema 2024: Raum und Form

Dem marehalm Nachwuchs-Förderpreis liegt eine Ausschreibung mit Benennung eines jährlichen Themas zugrunde. Es gibt 5 Preisträger von Platz 1 bis Platz 5. Bei der Bewerbung zu dem in der Ausschreibung genannten Thema ist zu beachten, dass eine abgeschlossene Ausbildung mit künstlerischen Aspekten nicht älter als fünf Jahre sein darf. Alle Künstler, die die unter Teilnahmebedingungen aufgeführten Anforderungen erfüllen, können sich um den Nachwuchs-Förderpreis bewerben. 

 

Beim marehalm Nachwuchs-Förderpreis sind die Bereiche für den Preis ebenso weit gefasst, wie beim marehalm Kunstpreis: Malerei, Grafik, Plastiken, Textilkunst, Gold-, Silberschmiede, Keramik, Foto oder andere künstlerische Richtungen sind willkommen.


Die Jury wird aus allen Einsendungen zehn Bewerber auswählen, die nach Absprache ihr Werk in Niebüll im Richard Haizmann Museum vorstellen. Aus den Kunstwerken dieser zehn Kandidatinnen und Kandidaten wählt die Jury die fünf Nachwuchs-Förderpreis-Träger aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Entscheidung der Jury ist nicht anfechtbar und der/die Bewerber/in erklärt automatisch durch Einreichung der Bewerbungsmappe, alle Rechte an den vorgestellten Werken zu besitzen. Unvollständig eingereichte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt 

Die Dotierung der 5 Förderpreise lautet wie folgt:

 

1. Platz € 3.000,-- / 2. Platz € 2.000,-- / 3. Platz € 1.500,-- / 4. Platz € 1.000,-- / 5. Platz € 500,--.


 

Der Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 1. April. 

Die Preisverleihung findet im September im Richard Haizmann Museum statt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.